Strom für das Gartenhaus

Der einfachste Weg, um Strom in den heimischen Garten zu bekommen, ist eine Niedervoltleitung. Von einer im Haus installierten Trafo-Station werden die Leitungen nach draußen geführt. Von den Leitungen geht keine Gefahr aus, sodass eine Verlegung quer durch den Garten möglich ist. Die Kabel können über Büsche und Bäume verlegt, sowie in der Erde verbuddelt werden.

Wichtig dabei: Die Leitungen müssen tief genug vergraben werden, sonst besteht die Gefahr, dass sie bei einer Bepflanzungsaktion beschädigt werden.

Solarstrom im Garten

Die Sonne sorgt nicht nur dafür, dass Pflanzen und Bäume gedeihen, sondern sorgt auch für emissionsfreien Strom. Solarenergie ist besonders sparsam und umweltfreundlich. Das Sortiment der angebotenen Solarleuchten ist groß. Bei dekorativen Lampen, Laternen und anderen leuchtenden Elementen schlägt das Herz des Gartenbesitzers höher. Solarlampen brennen bis zu 12 Stunden, bevor sie wieder durch Sonnenlicht aufgeladen werden müssen. Im Eingangsbereich bieten sich Bewegungsmelder an, die die Lampen nur bei Besuch aufleuchten lassen.

Stimmungsvolle Gartenbeleuchtung

Eine stilsichere Gartenbeleuchtung verleiht dem heimischen Garten einen besonderen Glanz. Besonders in den Abendstunden, wenn die Sonne längst nicht mehr da ist, spenden die hellen Dekoelemente stimmungsvolles Licht für jede Party, jedes Rendezvous und jeden geselligen Abend. Anstatt sich an selbstleuchtenden Lampen und Laternen zu erfreuen, kann man auch Lieblingsstücke und besondere Skulpturen im Garten beleuchten. Das indirekte Licht wirkt gerade in der Abenddämmerung und bei Nacht besonders elegant.
Dazu wird ein handelsüblicher Strahler auf dem Boden vor dem Objekt installiert und so ausgerichtet, dass ein heiteres Schattenspiel entsteht.

Wer stolzer Besitzer eines Gartenteichs ist, der kann mit Wasser und Licht besonders schöne Highlights im heimischen Garten setzen. Die Bewegungen des Wassers lassen immer wieder neue und andere Schatten entstehen.

Spiegelungen auf der Wasseroberfläche und das Plätschern des Wassers stimulieren die Sinne und fügen sich zu einer stimmigen Wohlfühlatmosphäre zusammen.

 

Bildnachweis: © lassedesignen – Fotolia.com